Mittwoch, 1. November 2017

Bauteile schnell und individuell Filtern und Auswählen–Smart Select Free

Der Filter in Revit bietet leider nur die Möglichkeit, Bauteile gem. Kategorie zu filtern. Mit dem kostenfreien Tool “Smart Select Free” in unserem Plus4Revit Package, könnt Ihr Euch individuelle Filter anlegen und so gezielt z.B. auf alle Türen des Typs 0,885x2,135m in der EG-Ebene zugreifen!

Und es kann noch mehr:

- Alle Bauteile in einem Raum auswählen

oder gezielt

- Familien oder Typen in einem Raum wählen

oder aber für die TGA, die Rohr- / Luftkanalsysteme.


image


Hier ein kurzes Video dazu:

BIM WORLD Munich 2017

Deutschlands größtes BIM Event! Und wir sind wieder mit dabei, wenn am 28.+29. November 2017 die BIM WORLD Munich zum zweiten Mal ihre Pforten öffnet.

Nutzen Sie die Chance unsere Spezialisten für BIM im Infrastruktur- und Hochbau Live vor Ort zu treffen. Vereinbaren Sie gern im Vorfeld einen Termin (giessmann@contelos.de / horn@contelos.de).

rollup_hochbau_2017

mailbanner_2017_BIM_World

Weiterhin wird unser Partner AGACAD mit einem Stand direkt neben uns in München vertreten sein. Gemeinsam freuen wir uns auf Ihren Besuch und viele interessante Gespräche!

CLS und AGACAD

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Webinar: Precast Concrete - Stützen und Träger

...und noch ein Webinar für euch! Am 25.10. lernt ihr zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr einiges über den Umgang von Stützen und Trägern in Precast Concrete. Meldet euch hier an und schaut euch an, wie ihr eure Arbeitsprozesse mit Hilfe des Tools vereinfachen könnt.


Dienstag, 24. Oktober 2017

Webinar: Verbesserungen in Cut Opening

Diesen Donnerstag möchten wir euch gerne zu einem Webinar mit dem Thema Cut Opening einladen. Das Webinar wird kurz und knackig und in nur 15 Minuten werden euch drei Verbesserungen vorgestellt, die mit Hilfe von skandinavischen Unternehmen (MOE, Ramboll, COWI) entstanden sind.

Wir laden alle momentanen und zukünftigen Nutzer der Software zu diesem Webinar ein, also registriert euch noch heute!


Cut Opening hat sich mit der Zusammenarbeit von BIM Experten auf drei Arten verbessert. Das ist wieder ein Beispiel für BUILDING BIM TOGETHER!

Jetzt könnt ihr mit Cut Opening:
  • Öffnungen einfügen, wenn sich eine Luftschicht zwischen den Wandschichten befindet
  • Öffnungen verbinden
  • Öffnungen basierend auf die Strukturwand vergrößern 
Mit den neuen Features von Cut Opening gewinnt ihr in euren Projekten noch mehr Flexibilität. Überzeugt euch selbst und seid am Donnerstag dabei!


Montag, 23. Oktober 2017

Hammer: AGACAD Showreel: Total-Precision Framing of Timber Constructions in Revit

Schaut es Euch mal an, denn dieses Showreel zeigt eindrucksvoll, wie weit unser Partner AGACAD bereits ist, wenn es um BIM2Fabrication geht (bis zur CNC-Ansteuerung, aus Revit heraus!)


Mittwoch, 18. Oktober 2017

Webinar Wrap-Up: Metal Framing Solution

Für alle, die letzte Woche das Metal Framing Walls Webinar verpasst haben oder für diejenigen unter euch, die einen kurzen Überblick über die behandelten Themen bekommen möchten, gibt es heute eine Zusammenfassung des Webinars für euch:

Montag, 16. Oktober 2017

Cut Opening - Tipps & Tricks: echte Öffnungen, anstelle von AutoCAD IFC-Voids

Manche AutoCAD Add-Ons nutzen einen Workaround, der ein leeres Element dort einfügt, wo ihr eine Öffnung in der Wand oder im Boden haben möchtet (Stichwort MagiCAD Plug-In). Normalerweise werden aber echte Öffnungen benötigt und nicht nur provisorische Löcher, die Clashed verursachen und die benötigte geometrische Struktur nicht widergeben können. Cut Opening macht es möglich, echte Öffnungen statt Voids einer IFC-File einzufügen.

In dem Video wird euch der Workflow erklärt, unter dem Video findet ihr die einzelnen Steps:




 Workflow Steps:
  1. Ändert MagiCADs Void Provision Category von "Allgemeines Modell" auf "Kanal" (Cut Opening  arbeitet nicht mit dem allgemeinen Modell).
  2.  Speichert die .rvt-Datei ab.
  3. Verlinkt die .rvt-Datei mit eurem Modell.
  4. Führt eine Kollisionsprüfung durch.
  5. Exportiert die Kollisionsprüfung als .html-Datei.
  6. Bereitet eure Cut Opening Konfigurationen vor.
  7. Verknüpft die Konfigurationen und die Kollisionsprüfung.
  8. Fügt die Openings ein.
 Hier könnten wir auf ein Problem stoßen: Die Öffnungen können nicht eingefügt werden, falls die Breite, Höhe oder Länge eines Elements gleich ist (z.B. bei einem Würfel), oder wenn die Länge geringer ist als die Höhe und Breite. Aber auch dieses Problem ist zu überwinden:

     9. Öffnet die MEP-Datei.
   10. Dehnt die rechteckigen Elemente, sodass Cut Opening die Länge erkennen kann. Die Länge
         sollte größer sein als die Breite oder die Höhe.
   11. Öffnet euer Modell und lasst Cut Opening nochmals laufen.

Zwischen Step 8 und 9 stoßen wir auf eine seltsame Situation: Cut Opening erkennt die Parameter der Breite und Höhe nicht, deshalb ist es nötig, per Hand die MagiCAD-Elemente zu überarbeiten. Das kriegt ihr aber hin :)

Dienstag, 10. Oktober 2017

SortMark 2017 - Neue Funktion zum Filtern

Mit der aktuellen Version (Oktober 2017) erlaubt es uns SortMark, Bauteile nach definierbaren Kriterien zu filtern – ähnlich dem Filtern in Revit.

Damit wird es noch einfacher, Bauteile aufgrund bestimmter Kriterien gezielt zu positionieren / zu beschriften!

image

Dazu ein kleines Beispiel:

Montag, 9. Oktober 2017

Webinar: Stahlrahmenbau mit Metal Framing Solution

Wann: Donnerstag, 12. Oktober

Uhrzeit: 10:00 – 10:40 Uhr


Wir zeigen Euch die aktuellen Neuerungen im Bereich Aussteifungen / Diagonalen.


Außerdem:

- Wände / Panels erstellen

- Wände / Panels framen

- Update der Elemente / Durchführung von Änderungen

- Erstellen mehrerer Elemente gleichzeitig

- Einfügen von Verbindungsmitteln

- Automatisches positionieren von Elementen

- Autom. erstellen von Werkstattzeichnungen der Paneelen / Elemente

Meldet Euch gleich an:

https://register.gotowebinar.com/register/637831479140899329

Freitag, 29. September 2017

Cut Opening - neues Feature: Öffnungsberechnung aus der darüber liegenden Ebene

Sagen wir, ihr habt eine Öffnung in eurem Revit Projekt. Musstet ihr schon mal die Entfernung von dem darüber liegenden Geschoss bis zu der Oberkante, der Mitte oder der Unterkante der Öffnung messen und diese Entfernungen als Parameter der Öffnungsfamilie zuordnen? AGACAD hat eine spezielle Anfrage von uns Anwendern hier in Deutschland bekommen und dementsprechend dem  Cut Opening Tool eine neue Berechnungsmethode hinzugefügt, die uns genau diese Schritte abnimmt. Dürfen wir vorstellen: Level Above!

Das Feature "Level Above" findet ihr in der Cut Opening Software in der Konfiguration:

"Level Above" ermöglicht es euch also, den Höhenversatz der Elemente von der Oberkante der Wand zu dem oberen, unteren oder Mittelpunkt der Öffnungen zu messen und die Maße automatisch als Parameter in die Eigenschaften der Öffnungen einzufügen. Später können die Elemente geplant und markiert werden. Probiert das Feature aus und seht, wie es euren Arbeitsprozess in eigenen Projekten vereinfacht!